Sport-Gütesiegel für die Mittelschule Götzis

Auszeichnung für die Mittelschule Götzis im Montfortsaal des Landhauses in Bregenz 

14 Vorarlberger Schulen wurden vor Kurzem mit dem Schulsport-Gütesiegel ausgezeichnet, so auch die Neue Mittelschule Götzis

"Ausreichende Bewegung bereitet den Kindern nicht nur Freude, sondern trägt vor allem auch zur Stärkung der Gesundheit bei.

Es macht den Kopf frei, und es ist erwiesen, dass Sport und Bewegung sich positiv auf die Konzentration und die Lernbereitschaft der Kinder auswirken", sagte Sport- und Schullandesrätin Bernadette Mennel bei der Verleihung im Landhaus in Bregenz. "Eine gewisse Bewegungs- und Sportkultur braucht es einfach, damit die Schule auch gesund ist", meinte Fachinspektor Conny Berchtold.

Schulsport großgeschrieben

Die Neue Mittelschule Götzis führt elf Wochenstunden pro Jahr unverbindliche Übungen mit Sport durch. Fast alle Gruppen im Sport zählen weniger als zehn Schüler, wodurch sie "gut und effizient sind", betonte Berchtold. Den Schülerinnen und Schülern stehen viele Zusatzgeräte zur Verfügung, die von der Schule selbst angeschafft wurden. Zu den Geräten zählen Tischtennis-Tische, Gleichgewichtsgeräte wie z. B. Einräder und Nordic Walking-Stöcke. Im Durchschnitt werden für alle Klassen sechs Tage schulsportbezogene Veranstaltungen durchgeführt.

Gute Zusammenarbeit

Dabei pflegt die Bildungseinrichtung eine tolle Zusammenarbeit mit dem Sportverein der SG Götzis. "Das sind ein paar Eckpunkte, welche die Neue Mittelschule Götzis auszeichnen", schloss Berchtold seine Ausführungen. Der Schule gratulierte er ganz herzlich zum Schulsport-Gütesiegel in Bronze.

Nach oben

   

Weiter zu...

Einrad

Fußball

Mädchenfußball

Leichtathletik

Sportklettern

Volleyball